Unsere Website ist nicht für deine Browserversion optimiert.

Seite trotzdem ansehen
Toggle Grid

Wir starten eine Online-Petition

Die Määs soll in der Stadt Luzern und auf dem Inseli bleiben – Wir starten deshalb eine Online-Petition.

Der Luzerner Stadtrat  hat 2017 dem Stimmvolk zugesichert, dass mit einer Annahme der Initiative «Lebendiges Inseli, statt Blechlawine» der Standort der Määs nicht infrage gestellt wird.

Nun vollzieht der Stadtrat  einen mirakulösen Meinungswandel, der die Legitimität der damaligen, im Ergebnis äusserst knappen Volksabstimmung massiv untergräbt. Medienberichten zu Folge wäre damals eine Annahme oben genannter Initiative nicht zu Stande gekommen, wenn klar gewesen wäre, dass die beliebte Määs ihren traditionellen Standort verliert.

Die Zusicherung des Stadtrates im Vorfeld der Abstimmung entbehrte offensichtlich jeglicher Grundlage. Demokratiepolitisch ist das unverantwortlich. Die Määs auf dem Inseli ist ein Teil der Stadtluzerner Tradition und ist als solche zu erhalten.  Die aktuellen Reaktionen aus der Bevölkerung und von Seiten der anderen bürgerlichen Parteien (FDP und SVP) bestätigen das grosse Unverständnis.

Deshalb haben wir gemeinsam mit der Jungen Mitte Stadt Luzern eine Online-Petition gestartet. Wir fordern: Die Määs gehört in die Stadt und auf das Inseli.

Engagiere dich

Wir nutzen Cookies für ein besseres Nutzererlebnis.

Akzeptieren