Unsere Website ist nicht für deine Browserversion optimiert.

Seite trotzdem ansehen
Toggle Grid

Medienmitteilung: Knappes Ja zur Velostation

Die erste Parteiversammlung der Mitte Stadt Luzern im Jahr 2022 fand gestern Abend aus bekannten Gründen online statt. Haupttraktandum war die Parolenfassung zur städtischen Abstimmung «Velostation an der Reuss», die bereits im Vorfeld viel Anlass zu internen aber auch externen Diskussionen gegeben hat.

Es klinkten sich rund 40 Personen zur Parteiversammlung ein, um zuerst dem Inputreferat von Roger Schürmann (Bereichsleiter Projekte, Tiefbauamt Stadt Luzern) zu lauschen und anschliessen ihre Fragen zu stellen. Der Fokus dabei lag v.a. im Bereich der baulichen Massnahmen, der Kosten aber auch der Einbettung in vorhandene Infrastruktur rund um den Bahnhof. Danach folgten die Pro- und Contra Argumente von Roger Sonderegger (Fraktion Die Mitte Stadt Luzern) und Thomas Gfeller (Fraktionschef SVP Stadt Luzern). Vor allem die hohen Kosten waren ein grosser Kritikpunkt. Die Parolenfassung erfolgte ebenfalls digital. Das Ergebnis der abgegebenen Stimmen lag der Parteileitung heute Morgen vor: 26 (53%) Ja Stimmen zu 21 (43%) Nein Stimmen bei 2 (4%) Enthaltungen.

 

“Dass das Ergebnis knapp werden würde, war zu erwarten”, sagt Parteipräsidentin Karin Stadelmann. Es gab schon 2019 beim Projektierungskredit für die Velostation ein knappes JA.

 

 

 

 

Für Rückfragen stehen zur Verfügung:

 

Karin Stadelmann
Präsidentin Die Mitte Stadt Luzern
078 850 20 07
praesidentin@diemitte-stadtluzern.ch

 

Roger Sondergger
Grossstadtrat Die Mitte Stadt Luzern
078 861 98 39
roger.sonderegger@gmail.com

Downloads

Medienmitteilung Die Mitte Stadt Luzern: Parolenfassung neue Velostation PDF Datei vom 19. Januar 2022 Mehr über das städtische Projekt

Engagiere dich

Wir nutzen Cookies für ein besseres Nutzererlebnis.

Akzeptieren